Gemeinschaftseigentum in guten Händen

Das Wohneigentumsgesetz (WEG) schreibt für die Verwaltung des Gemeinschaftseigentums die Bestellung eines Verwalters vor. Und das aus gutem Grund. Das Besondere an einer WEG-Immobilie ist die "2-in-1"-Situation, also das Miteinander von Sonder- und Gemeinschaftseigentum in einer räumlichen/baulichen Einheit. Daraus entstehen unterschiedliche Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten - und trotzdem muss gewährleistet sein, dass das Objekt in seiner Gesamtheit betreut wird, um seinen Wert für viele Jahre zu behalten.

So persönlich und sorgfältig wie sich die Eigentümer um ihr Sondereigentum kümmern, betreuen wir als professionelle Verwalter das Gemeinschaftseigentum. Für jedes Objekt entwickeln wir individuelle Konzepte für die optimale Betreuung: Wir kennen unsere Häuser genau und wissen, was für ein optimales Gleichgewicht zwischen Kosten, Nutzen und werterhaltenden/-erhöhenden Maßnahmen erforderlich ist. Regelmäßige Besuche vor Ort und Gespräche mit Eigentümern, Verwaltungsbeiräten, Dienstleistern, Versorgungsunternehmen, Versicherungen etc. liefern die notwendigen Informationen, mit denen wir unsere Betreuung immer wieder den aktuellen Erfordernissen anpassen.

Im Rahmen der WEG-Verwaltung bieten wir ein umfassendes Leistungsspektrum, das keine Fragen offen lässt und individuell auf die jeweiligen Kundenanforderungen zugeschnitten werden kann.

  Kaufmännische Objektbetreuung

  • Hier sind alle Aufgaben angesiedelt, die die finanziellen und zentralen organisatorischen Verwaltungsaufgaben betreffen. Dazu zählen beispielsweise Vorbereitung / Einberufung / Durchführung von Wohneigentümerversammlungen, Einrichtung / Führung einer objektbezogenen Buchhaltung, Aufstellung eines Wirtschaftsplans und Einziehung von Hausgeldern, Erstellung der Jahresabrechnung und Rechnungslegung etc.

  Juristische Objektbetreuung

  • Rechtliche Angelegenheiten spielen im Immobilienbereich eine immense Rolle. Praktisch jeder Aspekt der Verwaltung - Energie, Wasser, Reparaturen/Instandhaltungen, Nutzungsvereinbarungen etc. - ist rechtlich relevant und vertraglich fixiert. Dutzende Gesetze und Verordnungen sowie vielfältige Rechtsprechungen sind zu beachten. Unsere Fachleute sind stets auf dem aktuellen Stand der Entwicklung. Die zur juristischen Verwaltung gehörenden Aufgaben sind daher bei ihnen in den richtigen Händen. (Die Breitenstein Immobilien GmbH führt keinerlei Rechtsberatung durch, sondern tritt ausschließlich als Verwalter im Namen und Auftrag des Hauseigentümers und der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer auf (§27, 28 WEG))

  Technische Objektbetreuung

  • Das Thema Technik wird immer wichtiger. Das betrifft nicht nur den Ausgleich von Alterungsprozessen und Abnutzungserscheinungen. Modern isolierte und ausgestattete Häuser sind günstiger im Unterhalt, umweltfreundlicher und ressourcenschonender zu betreiben und profitieren oft von staatlichen Fördergeldern. Wir kümmern uns um die Durchführung der ordnungsgemäßen Instandhaltung und Instandsetzung sowie um Umbauen, Ausbauten oder Modernisierungen.

  Infrastrukturelle Objektbetreuung

  • Die infrastrukturelle Betreuung ist zwar keine „offizielle“ Funktion, aber deswegen nicht weniger wichtig. Sie betrifft die effiziente und reibungslose Organisation der täglichen Abläufe in einem Objekt, und damit alle Aufgaben, die unmittelbar von den Bewohnern und Nutzern wahrgenommen und bei Mängeln umgehend kritisiert werden. Dazu gehören etwa Kehren und Winterdienst, Gebäudereinigung, Pflege von Außenanlagen und Freiflächen, Überwachung der Einhaltung der Hausordnung und von Brandschutzvorschriften u.a. Eine professionelle infrastrukturelle Betreuung ist somit entscheidend für den Hausfrieden.